Montag, 10. Juli 2017

Fruchtiger Mandarinen-Käsekuchen


Hier in Bayern war es die letzten Tage so richtig schön sommerlich aber dadurch natürlich auch sehr warm. Trotzdem habe ich mich am Freitag ans Backen gewagt. Habe extra schon früh am Morgen angefangen, damit es einfach noch nicht ganz so heiß war, weil der Backofen macht ja doch auch nochmal extra warm.

Gerade wegen dieser Hitze, habe ich mich für einen richtig schon fruchtigen Käsekuchen mit Mandarinen entschieden. Dieser ist meiner Meinung nach einfach perfekt für die momentanen Temperaturen geeignet, vor allem wenn man ihn vor dem Servieren im Kühlschrank aufbewahrt.

 

Habt ihr euch auch trotz der Wärme in die Küche gewagt oder war erst einmal Backpause angesagt? Bis auf das eine Mal habe ich die Küche eigentlich auch sehr gemieden und auch zum Essen gab es eher schnelle und meist kalte Speisen. Aber ich finde bei dem Wetter ist das auch einfach das Beste, denn die Sonne muss man genießen, so lange sie scheint, denn Herbst und Winter wird es dann wieder schnell genug.


Mandarinen-Käsekuchen

Zutaten:
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 1-2 Dosen Mandarinen
  • 2 Eier 
  • 125 g Zucker
  • 125 ml Milch
  • 500g Magerquark
  • 1/2 Tasse Öl
  • 1 Pck. Vanillesaucenpulver
  • 1 Pck. Tortenguss

Zubereitung:
  1. Aus den ersten fünf Zutaten einen Knetteig herstellen und diesen für mindestens 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Den Boden einer gefetteten Springform (Ø 26cm) auslegen und am Rand einen etwa 2-3 cm hohen Rand bilden.
  2. Die Mandarinen über einem Sieb abtropfen lassen und den Saft aufbewahren. Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und anschließend das Vanillesaucenpulver, das Öl, den Magerquark und die Milch unterschlagen. Diese Mischung auf den vorbereiteten Boden geben und mit den Mandarinen belegen. 
  3. Den Kuchen bei 160°C im Umluftofen etwa 50 Minuten backen und dann auskühlen lassen.
  4. Aus dem mit Wasser verdünnten Mandarinensaft den Tortenguss nach Packungsanleitung kochen und auf den erkalteten Käsekuchen geben.
  
Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche!
Caroline

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen