Freitag, 23. Juni 2017

Mormorkuchen trifft Kirsche...


Ich glaube, ich kann es nicht mehr leugnen: Ich liebe Gugelhupfe! Aber dieser Klassiker geht einfach immer und ist so wunderschön wandelbar. Gleichzeitig lässt er sich aber auch leicht backen und eignet sich prima für jede Kaffeetafel. Und auch ohne einen bestimmten Anlass, geht ein Gugelhupf einfach immer. Deshalb findet ihr auf meinem Pinterest-Profil auch ein eigenes Board für alle möglichen Gugelhupf-Idee. Schaut doch dort gerne auch einmal vorbei und lasst euch inspirieren.

Den Gugelhupf, den ich euch heute zeige, habe ich allerdings nicht einfach so gebacken, sondern für meine Oma zum Geburtstag. Meine Oma hat mir bei der Wahl des Kuchens freie Hand gelassen. Auf Grund der angekündigten hohen Temperaturen (und es war dann auch tatsächlich sehr warm) habe ich mich gegen einen mächtigen Sahnekuchen o.ä. und für einen saftigen Marmorkuchen mit Kirschen entschieden. Zusammen mit einem leckeren Eiskaffee bzw. Eisschokolade wurde der Kuchen dann gemütlich auf der Terrasse gegessen. Alles in allem war es ein wirklich schöner Tag :)



Marmorkuchen mit Kirschen

Zutaten:
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 230 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • etwa 4 EL Milch
  • Kakaopulver
  • Kuvertüre

Zubereitung:
  1. Kirchen in einem Sieb abtropfen lassen
  2. Butter schaumig rühren und nach und nach Zucker,Vanillezucker und Salz unterrühren. Eier dazugeben und das mit dem Backpulver vermengte Mehl abwechselnd mit 2 EL Milch in 2 Portionen kurz unterrühren.
  3. Ein Drittel des Teiges in die Backform füllen. Kirschen darauf verteilen. Den restlichen Teig mit dem Kakaopulver und den anderen 2 EL Milch verrühren. Diesen dunklen Teig auf den hellen Teig geben und glattstreichen.
  4. Kuchen bei 160°C im Umluftofen etwa 35-40 Minuten backen und anschließend etwa 10 Minuten vor dem Stürzen auskühlen lassen.
  5. Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen.

Habt eine schöne Zeit!
Caroline

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen