Donnerstag, 27. April 2017

Gugelhupfliebe


Dass ich ein großer Fan von Gugelhupfen in sämtlichen Größen und Ausführungen bin, habt ihr bestimmt schon gemerkt. Schließlich findet ihr hier auf Linal's Backhimmel doch schon den ein oder anderen. So beispielsweise den ganz klassischen Marmorgugelhupf oder aber etwas ausgefallener meinen Trihupf. Ein Gugelhupf passt meiner Meinung nach zu einfach jeder Gelegenheit und ist auch immer relativ schnell gebacken. Deshalb gibt es auch heute wieder eine neue Variante dieses Klassikers.

Samstag, 22. April 2017

Von Rhabarber kann man nie genug haben...


Das nenn ich mal ein richtiges Aprilwetter. Erst schneit es dicke Flocken, im nächsten Moment scheint wieder die Sonne und dann ist sie auch schon wieder hinten den Wolken verschwunden. Aber hoffentlich kommt bald der Frühling zurück. Um ihn ein wenig herzulocken, habe ich heute ein weiteres Rhabarberrezept.  Vor Ostern habe ich ja mit dem #rhabarbersynchronbacken die Rhabarbersaison bereits eingeläutet. Aber von Rhabarber kann man ja nie genug bekommen.

Sonntag, 9. April 2017

Hefeteig + Ostern = ♥

 

Noch eine Woche bis Ostern. Also sollte der Plan für das Osterfrühstück so langsam stehen. Und was darf zu Ostern auf keinen Fall fehlen? Ein Hefeteig! Aber es muss natürlich nicht immer der klassische Hefezopf sein, auch wenn ihr hier ein Rezept dafür findet. Wie wäre es denn mal mit einem leckeren Rosinenbrot?

Mittwoch, 5. April 2017

Der erste Rhabarber... {#rhabarbersynchronbacken}


Kennt Ihr das Synchronbacken auf Instagram? Beim Synchronbacken backen mehrere Instagrammer/ Blogger zum gleichen Thema bzw. mit einer bestimmten Rezeptvorgabe am selben Tag und Teilen ihre Schritte auf Instagram. Es wird also synchron in unterschiedlichen Küchen gebacken!

Sonntag, 2. April 2017

Ostern kann kommen...


War das Wetter die letzte Woche bei Euch auch so wunderschön? Hier hat richtig toll die Sonne geschienen und es war auch schon echt warm. Also wurde das Masterarbeit-Schreiben kurzerhand nach draußen auf die Terrasse verlegt. Irgendwie muss man das Angenehme ja mit der Pflicht verbinden.